AGB für die Zahnarzt-Unternehmer-Workshops


1. Neuaufnahme in einen Kollegenkreis

Bitte wählen Sie einen Kollegenkreis aus. Jeder Zahnarzt-Kollegenkreis trifft sich 2x jährlich zu einem Zahnarzt-Unternehmer-Workshop (ZUW). Die Termine werden gemeinsam ein Jahr im Voraus festgelegt. Damit Wettbewerbsfreiheit in jedem Kollegenkreis garantiert ist, bestimmen die Mitglieder des Kollegenkreises über Neuaufnahmen mit.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie Ihre Anmeldebestätigung und eine Broschüre für die Teilnahme am Zahnarzt-Unternehmer-Workshop.

2. Organisation des Kollegenkreises und ZUW

Für die Durchführung des ZUW erbitten wir 4 Wochen vor dem Treffen Ihre Themen, die Sie besprechen möchten. In diesem Zuge erheben wir ebenfalls ausgewählte Daten zur Struktur Ihrer Praxis, die wir mit Daten Ihrer BWA und Prophylaxedaten verknüpfen.

Diese Daten werden zu einem Quervergleich für Sie und Ihren ZUW-Kollegenkreis verarbeitet.

Für neu hinzukommende Kollegen werden keine BWA-Daten benötigt. Sie bekommen Gelegenheit, die vertrauensvolle Atmosphäre Ihres Kollegenkreises zunächst einmal kennen zu lernen, ohne Ihre BWA offen zu legen. Danach entscheiden Sie, ob Sie den Datenquervergleich für sich nutzen möchten.

Wer keine Daten für den Praxisquervergleich bekannt gibt, nimmt auch an der Besprechung des Quervergleiches im ZUW nicht teil.

Jeder neue Teilnehmer unterzeichnet eine Vertraulichkeitserklärung mit dem Inhalt, dass alle Daten, Zahlen, Fakten, die in einem ZUW bekannt werden, der Vertraulichkeit unterliegen.

Die Organisation des Hotelarrangements, d.h. Zimmerbuchung und Tagungsbuchung übernimmt die prd GmbH für Sie auf Ihren Namen und Ihre Rechnung.

3. Absageregelung

Können Sie – aus welchen Gründen auch immer – an einer ZUW-Veranstaltung einmal nicht teilnehmen, erheben wir Ihre Daten weiter, die Sie auch im Datenquervergleich der Praxen Ihres Kollegenkreises zugeleitet bekommen. Sie erhalten dann eine Ausfallrechnung in Höhe von 50% der Normalsumme und behalten Ihren wettbewerbsfreien Platz in Ihrem Kreis bei.

Alternativ können Sie als Gast in einem anderen ZUW teilnehmen, wenn die Wettbewerbsfreiheit erhalten bleibt.

4. Höhere Gewalt

Kommt die Veranstaltung durch höhere Gewalt nicht zustande (Pandemie oder Ausfall des Tagungshotels), wird die prd GmbH eine komprimierte eintägige Online-ZUW-Veranstaltung durchführen. In diesem Fall werden 75% des Normalpreises in Ansatz gebracht. Der Datenquervergleich wird erstellt.

5. Ausfall des Moderators

Kann die Veranstaltung durch den Ausfall des Moderators nicht stattfinden, wird alternativ ein Ersatzmoderator benannt, der die Veranstaltung durchführt oder es wird eine Onlineveranstaltung mit einem Ersatzmoderator angeboten. Ersatzweise wird ausschließlich der Datenquervergleich erhoben.

Folgende Gebühren werden in diesem Fall Ansatz gebracht. Ersatzmoderator: 100%, Onlineveranstaltung: 75%, Datenquervergleich und Erhalt des ZUW-Stammplatzes: 50%.

6. Austritt aus einem Kollegenkreis

Sie können jederzeit die Verpflichtung zu den 2x jährlich stattfindenden ZUW-Workshops aufkündigen. Wir brauchen dann lediglich bis spätestens 6 Wochen vor dem Termin Ihrer nächsten ZUW-Veranstaltung eine formlose schriftliche Kündigung.

Wir bestätigen Ihre Kündigung und vergeben den Platz neu.

7. Fairplay Garantie

Wir wissen, wie wertvoll es für Zahnärzt:innen ist, in unseren Zahnarzt-Unternehmer-Workshops mitzuarbeiten. Sollten Sie – entgegen unserer Erfahrung – nicht profitieren, so geben Sie uns am ersten Workshop-Tag bis 12:00 Uhr Ihr Namensschild zurück. Sie erhalten dann keine Rechnung für Ihre abgebrochene Teilnahme. Sie klären lediglich Ihr Hotelarrangement.

8. Workshopgebühren

Die Kosten für die Teilnahme einer/s Zahnärztin/Zahnarztes am ZUW betragen v995,00€ zzgl. MwSt. pro Treffen. Für die Teilnahme jedes/r weiteren Zahnärztin/Zahnarztes einer Praxis erheben wir 50% des regulären Preises. Nebenkosten, wie Übernachtung, Mahlzeiten und Tagungspauschalen gehen auf Rechnung der/s Teilenehmerin/Teilnehmers.

Die Rechnung für Ihre Teilnahme am ZUW erhalten Sie bis zu 4 Wochen vor Durchführung. Neue Mitglieder erhalten ihre Rechnung nach Abschluss der Workshops.

9. Datenschutzregelung

Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Wir verwenden Ihre Daten nur zur Abwicklung der mit Ihnen geschlossenen Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.